Über die Therapie

  • ruhige wertschätzende Atmosphäre und Offenheit
  • Trainieren von Selbstwahrnehmung (Körper, Gefühle, Gedanken und vegetatives Nervensystem: Anspannung, Entspannung)
  • Persönliche belastende Erlebnisse in der Lebensgeschichte anschauen, verarbeiten und integrieren. Dies können aktuelle oder vergangene Erlebnisse sein. Häufig reaktiviert ein neues belastendes Ereignis eine frühere Verletzung und Verdrängung gelingt nicht mehr
  • Hinderliche Gedankenmuster erkennen und durch wohltuendere ersetzen
  • Eigene Wünsche, Ressourcen und Fähigkeiten herausarbeiten, um das Leben bestmöglich danach auszurichten als Quelle von Gesundheit und Zufriedenheit
  • Resilienz entwickeln (psycho-emotionale Widerstandskraft)